Stopp-Auftrag eingeben

Dieser Auftragstyp wird benutzt, um Positionen abzusichern oder Positionen zu eröffnen. Sie bestimmen einen Preis, um über dem Marktpreis zu kaufen oder unter dem Marktpreis zu verkaufen. Sobald der von Ihnen eingegebene Stoppreis am Markt erreicht worden ist, wird Ihre Order market, also unlimitiert, auf den nächsten Kurs ausgeführt. Die Ausführung von Stopp-Aufträge kann nicht garantiert werden, da es bei Börsenbeginn zu Eröffnungen mit Kurslücken kommen kann. Stopp-Aufträge im HanseTrader Meta können nicht bei geschlossenem Markt eingegeben werden.

1. Wechseln Sie oben links zum Reiter "Kotierungen" mit den beiden Pfeilsymbolen.





2. Wählen Sie den Wert mit Ihrem Zeigefinger an, bis ein Menü erscheint. Gehen Sie auf "Handel".




3. Wählen Sie das weiße Feld zwischen den Pfeilen. Geben Sie die Stückzahl über die Pfeile oder die Tastatur ein. Tippen Sie anschließend auf das Tastatursymbol unten rechts.





4. Tippen Sie auf das weiße Feld unter dem Wort "Preis" und geben Sie den Stopp-Kurs ein.

Stopp-Kaufauftrag:
Der Preis für einen Stopp Kaufauftrag (Buy Stop) muss mindestens 1 Pip/Tick über dem aktuellen Briefkurs angesetzt werden. 

Stopp-Verkaufauftrag:
Für einen Stopp Verkaufauftrag (Sell Stop) wählen Sie hingegen einen Preis, der mindestens 1 Pip/Tick unter dem aktuellen Geldkurs liegt.




5. Wählen Sie gegebenenfalls zusätzlich die Auftragsart "Stop Loss" oder "Take Profit", um den neuen Auftrag gleich abzusichern oder Profite automatisch einzufahren.





6. Wählen Sie gegebenenfalls das Ablaufdatum indem Sie auf das weiße Feld unter "Ablauf" tippen und ein Datum wählen.





7. Tippen Sie auf die blaue Taste "Aufgeben".



8. Tippen Sie auf die blaue Taste "Fertig".




9. Der Limitauftrag wird jetzt unten unter "Handel" aufgeführt. 



Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk