Limit-Auftrag eingeben

Mit Limit-Aufträgen können unterhalb des aktuellen Marktpreises Kaufaufträge oder oberhalb des Marktpreises Verkaufsaufträge erteilt werden. Bei Erreichen des Preises (wenn Sie kaufen, muss die Briefseite Ihr Limit erreichen, wenn Sie verkaufen, die Geldseite) am geöffneten Markt und wenn Umsätze stattgefunden haben, wird der Handelsauftrag zum Marktpreis oder besser ausgeführt. Teilausführungen sind nicht möglich. Limit-Aufträge im HanseTrader Meta können nicht bei geschlossenem Markt eingegeben werden.
 

1. Wechseln Sie zum Reiter "Preise".



2. Wählen Sie den Wert lange mit Ihrem Zeigefinger an, bis ein Menü erscheint. Gehen Sie auf "Neue Order".



3. Ändern Sie das Volumen (Stückzahl) indem sie die Pfeile nutzen oder gehen Sie in das Feld "Volumen".



4. Jetzt können Sie über die Tastatur die Stückzahl eingeben.



5. Wählen als nächstes die Auftragsart (hier Feld "Markt-Ausführung").



6. Wählen Sie "Buy Limit" oder "Sell Limit".



7. Wählen Sie den Limitpreis, indem Sie auf das Feld "Preis" gehen.

 
Limit-Kaufauftrag:
Der Preis für einen Limit Kaufauftrag (Buy Limit) muss mindestens 1 Pip/Tick unter dem aktuellen Briefkurs angesetzt werden. 

Limit-Verkaufauftrag:
Für einen Limit Verkaufauftrag (Sell Limit) wählen Sie hingegen einen Preis, der mindestens 1 Pip/Tick über dem aktuellen Geldkurs liegt.



8. Geben Sie den Limitpreis über die Tastatur ein.



9. Wählen die zeitliche Gültigkeit des Auftrags (hier Feld "Gültig bis auf Wiederruf").



10. Schließen Sie den Auftrag über die blaue untere Taste ab.



11. Sie können die Auftragsdaten in die Zwischenablage Ihres Smartphones kopieren. Wählen Sie anschließend "Fertig".



12. Der offene Limitauftrag ist jetzt unter dem Reiter "Handel" ersichtlich.
 
 
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk