Auftragsarten

1. Markt

Platziert einen Auftrag, um bei geöffnetem Markt zum aktuellen Marktpreis zu kaufen oder verkaufen.


2. Stopp

Dieser Auftragstyp wird benutzt, um Positionen abzusichern oder Positionen zu eröffnen. Sie bestimmen einen Preis, um über dem Marktpreis zu kaufen oder unter dem Marktpreis zu verkaufen. Sobald der von Ihnen eingegebene Stoppreis am Markt erreicht worden ist, wird Ihre Order market, also unlimitiert, auf den nächsten Kurs ausgeführt. Es kann zu Abweichungen zwischen Stoppreis und Ausführungspreis kommen (z.B. bei einer Markteröffnung mit Kurslücke). Stopp-Aufträge im HanseTrader können nicht bei geschlossenem Markt eingegeben werden.

Auftragseingabe:

Stopp-Kaufauftrag:
Der Preis für einen Stopp Kaufauftrag (Buy Stop) muss mindestens 1 Pip über dem aktuellen Briefkurs  angesetzt werden. 

Stopp-Verkaufauftrag:
Für einen Stopp Verkaufauftrag (Sell Stop) wählen Sie hingegen einen Preis, der unter dem aktuellen Geldkurs liegt.


3. Limit

Mit Limit-Aufträgen können unterhalb des aktuellen Marktpreises Kaufaufträge oder oberhalb des Marktpreises Verkaufsaufträge erteilt werden. Bei Erreichen des Preises (wenn Sie kaufen, muss die Briefseite Ihr Limit erreichen, wenn Sie verkaufen, die Geldseite) am geöffneten Markt und wenn Umsätze stattgefunden haben, wird der Handelsauftrag zum Marktpreis oder besser ausgeführt. Teilausführungen sind nicht möglich. Limit-Aufträge im HanseTrader können nicht bei geschlossenem Markt eingegeben werden.

Auftragseingabe:

Limit-Kaufauftrag:
Der Preis für einen Limit Kaufauftrag (Buy Limit) muss mindestens 1 Pip unter dem aktuellen Briefkurs angesetzt werden. 

Limit-Verkaufsauftrag:
Für einen Limit Verkaufsauftrag (Sell Limit) wählen Sie hingegen einen Preis, der über dem aktuellen Geldkurs liegt.


4. Gewinnmitnahme und Verluststopp 


Gewinnmitnahme (T/P)

Hierbei handelt es sich um einen Limit-Auftrag, den Sie zu Ihrem bestehenden oder offenen (pending) Auftrag hinzufügen können. Er wird automatisch ausgeführt, sobald der von Ihnen eingestellte T/P Kurs erreicht wurde. 

Verluststopp (S/L)

Hierbei handelt es sich um einen Stopp-Auftrag, den Sie zu Ihrem bestehenden oder offenen (pending) Auftrag hinzufügen können. Er wird automatisch ausgeführt, sobald der von Ihnen eingestellte S/L Kurs erreicht wurde. 

Auftragseingabe für einen offenen Auftrag (pending):

SL oder TP für offenen Limit- oder Stopp-Kaufauftrag eingeben:

  • SL muss mindestens 1 Pip unter dem Limit- oder Stopp-Kurs gesetzt werden.
  • TP muss mindestens 1 Pip über dem Limit- oder Stopp-Kurs gesetzt werden.

SL oder TP für offenen Limit- oder Stopp-Verkaufsauftrag eingeben:

  • SL muss mindestens 1 Pip über dem Limit- oder Stopp-Kurs gesetzt werden.
  • TP muss mindestens 1 Pip unter dem Limit- oder Stopp-Kurs gesetzt werden.


Auftragseingabe für einen bestehenden Auftrag:

SL oder TP für einen bestehenden Limit- oder Stopp-Kaufauftrag eingeben:

  • SL muss mindestens 1 Pip unter dem aktuellen Geldkurs gesetzt werden.
  • TP muss mindestens 1 Pip über dem aktuellen Briefkurs gesetzt werden.

SL oder TP für einen bestehenden Limit- oder Stopp-Verkaufsauftrag eingeben:

  • SL muss mindestens 1 Pip über dem aktuellen Briefkurs gesetzt werden.
  • TP muss mindestens 1 Pip unter dem aktuellen Geldkurs gesetzt werden.


5. Folge-Stopp


Ein Folgestopp (Trailing-Stopp) ist ein Stopp-Auftrag, der Ihrem bestehenden Auftrag im fest definierten Abstand folgt. Der Folgestopp wird erst aktiviert, sobald der Kurs gestiegen/gefallen ist und der eingestellte Abstand erreicht wurde. Fällt der Kurs bei einer Long-Position oder steigt dieser bei einer Short-Position, so wird der Folgestopp-Auftrag nachdem der eingestellte Abstand aufgebraucht ist ausgeführt. Folgestopps eignen sich daher hervorragend zur Sicherung Ihrer Positionen. In der Mobile Trading App ist der Folgestopp nicht verfügbar.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk